Banner_e.jpg

Snorra Edda | Inhalt: Háttatal

Der vierte Teil der Snorra Edda beschäftigt sich mit der Verslehre. Das Háttatal, ‚Verzeichnis der Versformen’ ist ein Preislied in 102 Strophen auf König Hákon IV. (Strophen 1-30) und seinen politischen Gegenspieler Jarl Skúli (Strophen 31-67). Auch in den Strophen 68-94 ist der Jarl Skúli das Hauptthema und von Strophe 95-102 preist Snorri Sturluson beide Männer.
Insgesamt sind im Háttatal 100 verschiedene skaldische Versmaße verarbeitet. Zu den Versen gibt es zusätzliche Kommentare zu einigen Strophen in Prosa, in denen es um die Grundprinzipien der Stabreim- und Innenstabreimtechnik (Alliteration und Assonanz) geht und viele wertvolle verstechnische Beobachtungen niedergeschrieben sind.
Snorri demonstriert hier also eindrucksvoll die Anwendung seiner vorhergehenden Dichterlehre und dem Wissen aus Gylfaginning.