Banner_e.jpg
In diesem Lied wurden verschiedene Dichtungen von Thors Kämpfen zusammengefasst. Hierbei wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf älteres Mythengut zurückgegriffen, wie z.B. den Fischzug Thors, welcher sich zur Auseinandersetzung mit der Midgardschlange entwickelt, ein Vorgriff auf die Götterdämmerung. Dieser Mythos ist bereits älter, dafür sprechen Belege bei zwei Skalden, der SnE sowie zwei Abb. auf Steinen. Der Dichter selbst könnte bei seinen Rezipienten Wissen über den Inhalt des Fischfangmythos auch vorausgesetzt haben, da die Handlung im Lied selbst recht sprunghaft ist und er zur Beschreibung des Thors den Kenning „Alleintotschläger der Schlange“ verwendet; generell überragt die Anzahl der Kenningar im Hymirlied die der anderen Götterlieder. Der Toppos der Kesselgewinnung ist jedoch nur aus dem ‚Ersten Grammatischen Traktat’ bekannt. Diese neu angelegten Stoffe machen deutlich, dass das Lied redaktionell durchkomponiert ist; die Entstehungszeit ist jedoch ungewiss, wird aber eher in jüngere Zeit geschätzt.
Die Rahmenerzählung des Liedes schildert, wie die Götter von der Jagd kommen und von Ägir bewirtet werden wollen. Dieser entsinnt sich aber auf eine List; er kann nur ein angemessenes Festmahl bereiten lassen, wenn ein einen Kessel bekommt, der groß genug ist, um all das benötigte Bier zu brauen. Thor begibt sich auf die Suche, seine Abenteuer beginnen. In erzählenden – und Redestrophen wird nun geschildert, wie Thor auf den Riesen Hymir stößt und mit ihm auf Fischfang fährt. Mit einem Ochsenschädel als Köder gelangt es ihm, die Midgardschlange ‚zu angeln’, doch gelingt es ihm (noch) nicht, sie zu töten.

Der berühmte Hymir, der kühne, zog allein
zwei Wale auf einmal an der Angel herauf;
aber hinten im Heck machte sich der mit Odin
Verwandte, Weorr, mit Geschick eine Angelschnur.

An der Angel befestigte der Alleintotschläger der Schlange,
der die Menschen schützt den Kopf des Ochsen;
nach der Angel schnappte sie, die die Götter hassen,
von unten die Umgürtung aller Länder (Str.21, 22)

Thor macht sich wieder auf den Weg, jedoch nicht, ohne Hymirs riesigen Kessel mitzunehmen. Das Festmahl bei Ägir kann beginnen.

Lieder Edda | Götterlieder: Hymirlied