Banner_e.jpg

Kosmonogie

Den nordischen Mythen zufolge beginnt das Leben durch die Vereinigung von Eis und Feuer. Beim Weltuntergang schließlich schlagen die Flammen bis zum Himmel empor und die Erde versinkt im Meer.
Die Vorstellung von einer Verdunklung der Sonne scheint gerade im skandinavischen Raum naheliegend. Aus dem Schmelzwasser von Eis und Feuer formte sich schließlich der Urzeitriese Ymir. Von diesem stammt das Geschlecht der Riesen ab.
Die Götter töteten Ymir und schufen aus seinem Körper die Welt. An den vier Eckpunkten wurden Zwerge postiert: Nordi, Sudri, Austri und Vestri.
Aus zwei am Meeresufer angespülten Baumstämmen formten sie aus Ask (der Esche)Mann und aus Embla (der Ulme) die Frau. Von diesen beiden stammt die Menschheit ab.